Bitte verwende einen anderen Browser

Der Browser, den du verwendest, wird nicht vollständig unterstützt. Bitte beachte, dass es dadurch zu Einschränkungen der Seitendarstellung und Bedienbarkeit kommen kann. Für die bestmögliche Nutzung der Seite empfehlen wir dir, die neueste Version eines unterstützen Browser herunterzuladen.

Interet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Mit dem jetzigen Browser fortfahren
powered by

Jona, der Siemens Job Navigator

Jona hilft dir bei der wichtigen Enetscheidung, den richtigen Ausbildungsplatz oder Studienplatz zu finden. Mit JONA findest du schnell heraus, was in dir steckt.

JONA

Deine virtuelle Berufsberatung

Du weißt noch nicht genau, was du werden wilst? Oder bestenfalls, was du nicht willst? Mit dem Jobnavigator findest du heraus, was in dir steckt und was du damit machen kannst.

 

Bei der Fülle unterschiedlicher Angebote für Ausbildungs- und duale Studienplätze kann man leicht den Überblick verlieren. Mit dem Jobnavigator kannst du deine Interessen und Fähigkeiten testen und erhältst alle Informationen für die passende Ausbildung oder das duale Studium. Das geht schnell und macht auch noch Spaß!

Jetzt starten

Wenn du dich bereits angemeldet hast, dann logge dich ein. Ansonsten ganz einfach registrieren und starten!

Bereits angemeldet? Login
Das erste mal dabei? Anmelden

Mehr erfahren

So funktioniert Jona

Man kann Jona so oft und lange verwenden wie man möchte. Jona ist somit nicht nur eine praktische Hilfe, um den richtigen Ausbildungsplatz zu finden, sondern kann auch verwendet werden, um sich auf Auswahltests vorzubereiten.

 

Es werden zwar persönliche Daten wie Alter und Schulabschluss benötigt, aber weder Name noch Emailadresse werden benötigt. Nach der Anmeldung erhält man einen Zugangscode, den man sich gut merken sollte, denn nur damit kann man wieder in das Testcenter einloggen und auf die persönlichen Ergebnisse zugreifen.
Um Ausbildungsvorschläge und eine Auswertung zu erhalten muss man im Testcenter mindestens „Meine Neigungen“ bearbeiten. Die Meisten brauchen dafür ca. 15 Minuten. Anschließend stehen dir sofort Vorschläge und Auswertungen zur Verfügung. Die anderen Tests im Testcenter kannst du in Jona beliebig oft wiederholen und bekommst immer gleich dein Ergebnis angezeigt. Je mehr Tests du bearbeitest, desto genauer werden die Ergebnisse und desto passender werden die Ausbildungsvorschläge. Die Tests sind so gebaut, dass die Aufgaben immer neu sind. Es wird also nie langweilig.
Sobald du im Test-Center mindestens „Meine beruflichen Neigungen“ bearbeitet hast, kannst du dir eine Auswertung mit vielen Tipps anzeigen lassen. Außerdem erhältst du konkrete Vorschläge für Ausbildungen, in denen deine Fähigkeiten, Interessen und Neigungen am besten zum Einsatz kommen können. Deine Ergebnisse in den Tests werden mit den Ergebnissen von Personen verglichen, die einen sehr ähnlichen Hintergrund haben wie du. Wenn du einen bestimmten Karriereweg anstrebst, wirst du dich mit anderen Bewerbern messen müssen, die in etwa so alt sind wie du und wahrscheinlich auch über den gleichen oder einen ähnlichen Schulabschluss verfügen. Genau auf diese Weise wird deine Vergleichsgruppe ausgewählt: Andere Teilnehmer in deinem Alter und mit ähnlichem Schulabschluss. Bedenke, dass es sich bei Ergebnissen aus Jona keinesfalls um ein unumstößliches Urteil handelt, welches für immer festschreibt, wie und wer man ist und wie weit man es bringen kann. Ganz im Gegenteil: Deine Ergebnisse sind eine Momentaufnahme. Es liegt an dir, deine Ergebnisse und die angebotenen Empfehlungen als Ausgangspunkt für deine weitere Entwicklung zu verwenden.
Der Jobnavigator Jona bietet Schulabsolventen aller Schulformen ein kostenloses Angebot zur beruflichen Selbstinformation und Selbsterkundung.
Jona geht davon aus, dass jede Person das Recht und die Verantwortung hat, Karriereentscheidungen zu treffen. Der Jobnavigator hat daher das primäre Ziel, die Freiheit und Kompetenz des Individuums, eine Berufswahl zu treffen, zu erhöhen. Für eine erfolgreiche Berufswahl sind drei Elemente ausschlaggebend:
  1. Das Wissen um die eigene Person,
  2. Das Wissen um die Anforderungen und Möglichkeiten verschiedener Berufe und
  3. Das Zusammenbringen von Person und Beruf nach dem Prinzip der bestmöglichen Passung.
Jona hat folgenden wissenschaftlichen Ausgangspunkt (nach Super, 1996):
  • Individuen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Fähigkeiten, ihrer Persönlichkeit, ihrer Bedürfnisse, Werte, Eigenschaften und Selbstkonzepte, deshalb sind Individuen qualifiziert für eine Vielzahl von Berufen
  • Jeder Beruf erfordert ein charakteristisches Muster von Fähigkeiten und Persönlichkeitseigenschaften, wobei es einen recht breiten Toleranzbereich gibt, so dass für jedes Individuum eine Vielzahl an Berufen und für jeden Beruf eine Vielzahl unterschiedlicher Individuen passend ist.
  • Jeder Beruf erfordert ein charakteristisches Muster von Fähigkeiten und Persönlichkeitseigenschaften, wobei es einen recht breiten Toleranzbereich gibt, so dass für jedes Individuum eine Vielzahl an Berufen und für jeden Beruf eine Vielzahl unterschiedlicher Individuen passend ist.
Eine erfolgreiche Beratung bei der Berufsentscheidung erfolgt idealerweise als dreistufiger Prozess:
1. Stufe der Vorauswahl (prescreening)

Ziel dieser Stufe ist es, eine relativ geringe Anzahl vielversprechender beruflicher Alternativen unvoreingenommen ausfindig zu machen, die vor dem Hintergrund der individuellen Voraussetzungen einer weiteren und ausführlichen Betrachtung unterzogen werden sollten.

2. Stufe der vertiefenden Exploration (in-depth-exploration)

In dieser Phase findet eine Sammlung umfassender Informationen für jede vielversprechende Alternative statt. Dies schließt auch die Untersuchung der Passung zwischen persönlichen Voraussetzungen/Präferenzen und Anforderungen/Möglichkeiten des Berufs ein.

3. Stufe der Auswahl (choice)

Diese Stufe beinhaltet einen detaillierten Vergleich von passenden beruflichen Alternativen und die Auswahl der bestmöglichen dieser Alternativen bzw. die Erstellung einer Rangreihe der Alternativen für den Fall, dass die erste Wahl nicht realisiert werden kann.

Für diesen Beratungsprozess stellt Jona validierte psychologische Testverfahren zur Abklärung der persönlichen Interessen, Wert- und Zielvorstellungen, Lernstile, Persönlichkeitseigenschaften und kognitiven Fähigkeiten bereit. Die Testverfahren entsprechen denen typischer Auswahlprozesse nach DIN 33430, so dass sich für die Nutzer mit Jona auch eine hervorragende Möglichkeit zur Vorbereitung auf solche Auswahlprozesse ergibt.

 

Die Beratung im Rahmen der individuellen Karriereentscheidungen wird bei Jona nicht als einmaliger Prozess verstanden, bei dem innerhalb eines kurzen Zeitraums „endgültige“ Empfehlungen abgegeben werden können. Es wird insbesondere berücksichtigt, dass sich vor allem im letzten Schuljahr die Laufbahnvorstellungen von Schulabsolventen häufig, schnell und zum Teil grundlegend verändern können.

 

Die Vorschläge in Jona erfolgen auf der Grundlage entscheidungstheoretischer Zuordnungen von Personenmerkmalen zu Ausbildungsoptionen. Die Rückmeldungen an die Nutzer sind so gestaltet, dass sich ein möglichst positives Erlebnis für jeden Nutzer ergibt. Suboptimale Ergebnisse werden immer mit Möglichkeiten für Veränderungsmaßnahmen an Nutzer zurückgemeldet.

 

Um die hohen Qualitätsstandards von Jona zu gewährleisten, erfolgen regelmäßige Überprüfungen der schulabhängigen Normen sowie Evaluationen des Gesamtsystems unter Validitätsaspekten.

Bei Fragen oder Anregungen erreichst du uns unter: jona.siemens@mentaga.com